Term: Verkehrslast


[englisch ‘imposed load’; französisch ‘charge utile’]; gemäß DIN EN 1 991-1-1
bei unterschiedlichen Gebäudenutzungen jeweils vorliegende Nutzlast in [kPa bzw. kN/m²]; [Kpa] wird im Zusammenhang mit Dämmstoffen und [kN/m²] im Zusammenhang mit Estrichen verwendet, bedeuten jedoch die gleiche Belastung.

Die Umrechnung zwischen [kg] und [N] funktioniert wie folgt:

Z. B.: 500 kg x 10 [m/s²] => Erdbeschleunigung = 5.000 N

Es handelt sich bei der Verkehrslast um eine veränderliche bzw. bewegliche Einwirkung auf die Aufnahmefläche, welche durch Personen, Möbel, leichte Trennwände, Maschinen oder Fahrzeuge verursacht werden kann. Lasten können als Flächenlasten gleichmäßig verteilt sein oder an einzelnen Stellen (Einzellasten) auftreten und ruhenden sowie dynamischen Charakter haben.

Kapitel 3.2.2 + 5 + 7 + 10.3.2.1.1 + 12.1.1.1 + 12.2.2.1 + 12.5 + 12.5.2 + 12.5.3.1 + 12.5.3.3 + 12.7.1 + 12.14.5.3.1 + 12.14.9.5 + 12.14.10 + 13 + 14.1.2.2.1 + 15.5

« Back to Glossary Index