Term: Befilmung eines elastischen Bodenbelags


Hierunter versteht man eine Beschichtung (häufig auf Basis von PUR), die durch Verringerung der Anschmutzbarkeit den Reinigungsaufwand reduzieren soll. Viele Linoleumbeläge werden mit dieser Technik ausgerüstet. Hierdurch werden Geruchsbildungen in einem gewissen Maß unterdrückt. Allerdings kann diese Beschichtung durch körnigen Eintrag beschädigt werden und ist dann häufig schwer zu reparieren. Unbeschichtete Beläge haben manchmal den Vorteil, dass sie auf das entsprechende Objekt einpflegetechnisch individuell leichter eingestellt werden können. Es ist schon vorgekommen, dass sich Befilmungen beim thermischen Verfugen des Belags verfärbt haben.

Kapitel 17.1

« Back to Glossary Index